Ablauf einer CranioSacral Behandlung

Am Anfang einer Behandlungsreihe steht immer ein gründlicher "Check-Up". Eine Sitzung dauert etwa 60 - 90 Minuten. Nach einem einfühlsamen Gespräch liegt die zu behandelnde Person auf einem Massagetisch. Das Hauptaugenmerk in der Behandlung liegt in der energetischen Arbeit kombiniert mit manuellen, sanften Zug- und Drucktechniken. Die Person braucht nichts zu tun, außer sich zu entspannen und zu genießen.

Mit den Händen wird der CranioSacral-Rhythmus an verschiedenen Stellen am Körper ertastet. Dabei wird festgestellt, wo der Cranio Flow frei fließt bzw. wo sich Blockaden in den Bewegungsabläufen zeigen. Im nächsten Schritt wird der Körper mit sanften Berührungen angeregt, diese Blockaden zu lösen. Die Behandlung kann einige Tage nachwirken und spürbare Erfolge stellen sich nach und nach ein.

Bereits eine Sitzung kann tiefgreifende Veränderungen bewirken. Es wird empfohlen, mehrere Sitzungen zu vereinbaren, weil das erfahrungsgemäß die größten Erfolge mit sich bringt. Empfehlenswert ist eine Begleitung über einen längeren Zeitraum - speziell bei chronischen Anliegen, um auch wirklich tiefgehende und nachhaltige Veränderung zu gewährleisten. Oftmals zeigt sich die Wurzel der Problematik erst nach mehreren Behandlungen, da mit jeder Sitzung eine tiefere Schicht bearbeitet werden kann.

 CranioSacral ist ein eine wunderbare Ergänzung für diagnostische Tätigkeiten und therapeutische Belange. 
wasserfall